Rezepte: Lassen Sie sich inspirieren

 

Für unsere Bio GV-Produkte finden sie hier regelmäßig neue Rezeptvorschläge zum Einsatz in Ihrer Küche! Die leckeren und ausgefallenen Rezepte sind sehr gut für die Praxisanforderungen von Großküchen geeignet, da sie schnell und einfach zuzubereiten und gut zu handhaben sind.

 

 

 

Veggie Kebap

Zutaten für 8 Portionen

2 Stück Fladenbrot (rund), 8 Stück (ca. 700g) TK Bio Veggi Gemüse-Käse-Frikadelle, 300g Joghurt, 100g TK Bio Kräuter Mischung, 10g TK Bio Knoblauch, Salat, Tomaten

 

Zubereitung

Das Fladenbrot in Viertel teilen und kurz im Backofen erhitzen. Die Veggi Gemüse-Käse-Frikadelle auf einem beschichteten Backblech ca. 10 Minuten bei 200 Grad und etwas Dampf garen. Den Jogurt mit den Kräutern und dem Knoblauch mischen. Anschließend das Fladenbrot aufschneiden, mit dem Jogurt bestreichen und mit Salat belegen. Die warme Gemüse-Käse-Frikadelle halbieren und in das Fladenbrot hineinlegen.

 

Preis pro Portion 1,13 €

 

 

 

Sonnenblumenhack-Eintopf

Zutaten für 10 Portionen

500g TK-Bio-Sonnenblumenhack, 1,5kg TK-Bio-Balkangemüse, 500g TK-Bio-Tomatenwürfel, 300g TK-Bio-Zwiebel Würfel, 300g TK-Bio-Tomatensoße, 750ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprika Pulver, Chili Flocken

 

Zubereitung

Die Zwiebeln mit etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten. Sonnenblumenhack und Balkangemüse dazugeben und kurz mitbraten. Tomatenwürfel dazugeben und alles mit Tomatensoße und Gemüsebrühe ablöschen. Unter regelmäßigem Rühren köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Mit Salz, Pfeffer, Paprika Pulver und je nach Geschmack mit Chili abschmecken.
 

Wareneinsatz pro Portion ca. 1,47 €

 

 

 

Rote Bete Suppe mit Ingwer

Zutaten für 10 Portionen

5 kg Bio-TK-Rote Bete, 2 kg Bio-TK- Apfelwürfel 10mm, 250 g Bio-TK-Zwiebel rot, Bio-TK-Ingwer, ca. 150 ml Bio-TK-Zitronensaft, 20 ml neutrales Öl

 

Zubereitung

Rote TK-Zwiebelwürfel in einem Topf mit etwas neutralem Öl bei mittlerer Hitze leicht anbraten. TK-Rote Bete Würfel, TK-Apfelwürfel und TK-Ingwer hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten, stetig rühren und die Hitze erhöhen.
Gemüsebrühe nach Belieben hinzufügen und 20 min köcheln lassen. Zitronenpüree antauen lassen und hinzugeben. Alles pürieren, bis die Konsistenz sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf dem Teller mit einem Löffel veganer Crème Fraîche-Alternative servieren.
 

Wareneinsatz pro Portion ca. 0,55 €

 

 

 

Kürbissuppe in 2 Varianten

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Zutaten für 10 Portionen

1.350 g Bio-TK-Hokkaido Kürbis Würfel, 1.000 g Bio-TK-Möhren, 180 g Bio-TK-Zwiebel Würfel, n.B. Bio-TK-Ingwer Würfel, 2 EL Pflanzenöl, 2,6 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Hokkaido Kürbis-Würfel, Ingwer-Würfel sowie die Zwiebel-Würfel im Öl andünsten. Anschließend alles zusammen mit der Brühe aufgießen und ca. 15-20 Minuten weichkochen. Danach alles fein pürieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal erwärmen.

 

Tipp: Wer es etwas sämiger möchte, kann 1,7 l Gemüsebrühe und 850 ml Kokosmilch verwenden.

 

Wareneinsatz pro Portion ca. 0,98 €

 

Kürbissuppe mit Kürbiskernöl

Zutaten für 10 Portionen

1.350g Bio-TK-Hokkaido Kürbis Würfel, 1.000 g Bio-TK-Möhren, 500 g Bio-TK-Kartoffel Würfel, 180 g Bio-TK-Zwiebel Würfel, 3,5 EL Öl, 85 g TK-Suppengemüse, 2 l Gemüsebrühe, Kürbiskerne, Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Hokkaido Kürbis Würfel zusammen mit den Möhren,- Kartoffel,- und Zwiebel Würfeln im Öl anrösten, Suppengrün hinzugeben und andünsten. Danach alles mit der Brühe ablöschen. Das ganze etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen bis der Kürbis weich ist. Im Anschluss Gemüse fein pürieren und nochmals aufkochen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf dem Teller anrichten und nach Belieben mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen verfeinern.

 

Tipp: Etwas Hafersahne, Kürbiskernöl und Kürbiskerne runden den Geschmack ab.

 

Wareneinsatz pro Portion ca. 0,99 €

 

 

Kürbis-Kichererbsen-Eintopf

Zutaten für 10 Portionen

800g TK Kartoffel Würfel, 800g TK Kürbis Würfel, 500g TK Kichererbsen, 250g TK Zwiebel Würfel, 30g TK Knoblauch Püree, 600g TK Tomaten Sauce, ½ Zitrone, Öl, Kümmel, Salz, Pfeffer, Paprika Pulver

 

 

Zubereitung

Die Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl glasig anschwitzen. Knoblauch und Kümmel hinzugeben und kurz mit andünsten. Kartoffelwürfel und Kürbiswürfel in den Topf geben und ca. 6 Minuten anbraten. Das Gemüse mit der Tomatensauce und einem Liter Wasser ablöschen. Die Kichererbsen hinzugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln und der Kürbis gar sind. Den Eintopf mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

 

Tipp:  Einen Klecks veganen Schmand oder Harissa

 

Wareneinsatz pro Portion ca. 0,93 €

Schleifernudelpfanne

Zutaten für 10 Portionen:

1,2kg TK-Schleifernudeln, 1kg TK Hokkaido Kürbis Würfel, 0,8kg TK Paprika Streifen gemischt, 200ml Öl, 100g Kürbiskerne

 

Zubereitung:

Kürbis und Paprika in einem Sieb auftauen lassen. Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einer großen Schüssel mischen, das Gemüse zu der Marinade geben und einige Minuten durchziehen lassen. Das marinierte Gemüse auf einem großen GN-Blech verteilen und 15-20 Minuten bei 200 °C garen.
Die Nudeln mit etwas Fett ca. 7-10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, dabei mehrmals wenden. Die Kürbiskerne mit etwas Öl in einer Pfanne kurz anrösten und im Anschluss mit groben Meersalz bestreuen.

Empfehlung:

Nach Belieben in die Marinade etwas Honig geben.

 

Wareneinsatz pro Portion: 1,05 €

 

 

 

Wirsing-Curry-Suppe

Zutaten für 10 Portionen

1,6 l Gemüsebrühe, 1,25 kg TK Wirsing, 300 g TK Kartoffelwürfel 6mm, 200 g TK Pastinakenwürfel, 200 ml Kokosmilch, ca. 30 g TK Ingwerwürfel, 2 EL Sonnenblumenöl, Currypulver, Cayennepfeffer und Paprikapulver edelsüß nach Belieben. 

 

 

Zubereitung

Kartoffelwürfel, Pastinakenwürfel und TK Wirsing in Sonnenblumenöl andünsten. Ingwerwürfel hinzugeben, mit Curry bestäuben und bei schwacher Hitze anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und diese zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln. Die weichgekochten Zutaten mit pürieren und mit Kokosmilch auffüllen. Mit Salz, Cayenne- oder weißem Pfeffer abschmecken und mit Kernen anrichten. 

 

Wareneinsatz: 0,57 € pro Portion

       

Quitten-Chutney

1 kg TK Quitten 10 mm, 300g TK Hokkaido-Kürbis 10 mm, 150 g TK Zwiebel Würfel rot 6 mm, 1 TL TK Paprika Würfel rot scharf 3 mm, 1 EL TK Ingwer Würfel 3-4 mm, 1 kg Gelierzucker, 2 Stangen Zimt, 2 Sternanis, 2 EL Salz, 150 ml Apfelessig, 250 ml Apfelsaft

 

Zubereitung

Quittenwürfel, Kürbiswürfel und rote Zwiebelwürfel mit der scharfen Paprika, dem Salz und den Gewürzen mischen. Zusammen mit Apfelessig und Apfelsaft langsam aufkochen lassen und das Geliermittel hinzugeben. 15 Minuten köcheln lassen, bis Hokkaido und Quitte weich sind. Heiß in sterile Gläschen füllen und erkalten lassen.

 

Wareneinsatz pro Portion ca. 0,21 € pro 100 ml

Süßkartoffel-Sticks mit Joghurt-Dip

 

Zutaten für 10 Portionen 

1 kg TK Süßkartoffel-Chunks, 600 g gekochte TK Kichererbsen, 500 g  rote Zwiebeln halbiert, 10 Thymianstengel, 900 g pflanzlichen Jogurt, 130 ml Olivenöl, 60 ml Zitronensaft, Zitronenzesten nach Gusto, Minze, Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Süßkartoffel-Chunks, gekochte Kichererbsen und rote, halbierte Zwiebeln in eine große Schüssel geben. Mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian drüber geben. Gut mischen und auf dem Backblech verteilen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

Joghurt mit Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz und Minzblättern abschmecken. 

Süßkartoffelchunks mit Joghurt-Dip anrichten und servieren.  

 

Wareneinsatz pro Portion: 1 €

Bio Avocado Brownies - köstlich schokoladig

Zutaten für 10 Portionen

250g Bio TK-Avocado Püree, 200g vegane Zartbitter-Schokolade, Bio-Eiersatzpulver für 4 Eier, 1 Päckchen Vanille-Zucker, 150g Rohrohrzucker, 100g gemahlene Mandelkerne, 60g Kakaopulver, 1/2TL Backpulver

 

Zubereitung

Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Avocado Püree mit Vollei, Zucker und Vanille-Zucker vermischen. Schokolade unterrühren. Mandeln, Kakao und Backpulver mischen und unterrühren.
Boden einer quadratischen Springform (ca. 24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, in Stücke schneiden und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

 

Nachgebacken von Enya Ehrhard, unserer Mitarbeiterin aus der Produktentwicklung.

Wareneinsatz Portion (Kuchen): ca. 0,52 €